Jugendarbeit TTC im Aufwind - in eigener Sache

In eigener Sache:

Vielen Dank all denen, die so rührende Kommentare zu unserem Presseartikel:

http://www.blick-aktuell.de/Sport/Schnuppertag-fuerKinder-und-Jugendliche-251219.html

geschrieben haben bzw. mir auf anderem Weg eine Rückmeldung gegeben haben.

Ich habe mich nunmehr 30 Jahre für den TTC Buschhoven e.V. engagiert und 20 Jahre die Jugend trainiert.

Nach einer längeren familiär- und berufsbedingten Pause wollte ich noch einmal einen Start wagen und an Vergangenes anknüpfen.

Da wir bisher erfolglos in unseren Bemühungen um zusätzliche Hallenzeiten für die Jugend waren, wollte ich eigentlich schon aufgeben.

Die jüngsten Aktivitäten mit der Grundschule haben aber wieder "Lust auf mehr" bei mir geweckt. Die Rückmeldungen machen nun Mut und motivieren weiterzumachen.

Vielleicht ist es möglich, wie früher neben dem Tischtennis auch gemeinsame Freizeitaktivitäten durchzuführen.

Ich denke an frühere Schwimmbad Besuche, Mini-Meisterschaften und vieles mehr und nicht zuletzt rd. 10 Jahre Jugendfreizeit-Fahrten.

Dies geht aber immer nur gemeinsam, daher möchte ich an dieser Stelle nochmals meinen bisherigen Wegbegleitern in der Jugendarbeit danken.

Ohne Euch wäre dies auch nicht möglich gewesen. Nun soll es gemeinsam mit Manfred weiter gehen.

Ein großer Dank geht auch an die Grundschule am Burgweiher, mit der wir seit Jahren gut kooperieren und uns gegenseitig unterstützen, wo es möglich ist.

Ich freue mich auch, dass die anderen Vereinsmitglieder, die bisher beim Montagstraining waren, die Kinder so anstandslos integriert haben, auch wenn es letztlich auch

ihre eigenen Trainingszeiten waren bzw. teilweise auch Meisterschaftsspiele stattfanden. Ich finde das nicht selbstverständlich.

Es ist schön, dass offenbar alle an einem Miteinander interessiert sind und nicht nur an sich denken.

Hoffentlich lässt sich hierauf in den nächsten Wochen und Monaten aufbauen.

Vielen Dank

Ralf Meuter

Jugendarbeit im TTC Buschhoven e.V.

Bereits 1970 wurde der 1. Tischtennisverein in Swisttal gegründet. 1977 entstand hieraus der heutige TTC Buschhoven e.V., der als einziger Tischtennisverein in Swisttal bis heute eigenständig geblieben ist. Zu den größten Erfolgen des Vereins zählen das Erreichen der Herren Landesliga, die Teilnahme an der Westdeutschen-Vorrangliste im Schüler-Bereich, die Teilnahme einer Jungen-Mannschaft an den Westdeutschen-Mannschaftsmeisterschaften sowie die Qualifikation einer Schülerinnen-Mannschaft für die Westdeutsche Sichtungsrangliste.
Neben diesen sportlichen Erfolgen ist der Verein um den 1. Vorsitzenden, Ralf Meuter,  jedoch besonders stolz auf die seit Jahren gepflegte Kooperation mit der Grundschule am Burgweiher in Buschhoven. Jüngstes Highlight dieser Zusammenarbeit ist die 1. Teilnahme der Grundschule am Milchcup 2017, dem größten Tischtennis-Rundlauf-Wettbewerb Deutschlands. Seit dem Start im Jahr 2000, haben mehr als 215.000 Spielbegeisterte der dritten bis sechsten Klassenstufen an dem beliebten Wettstreit teilgenommen. Damit hat die Grundschule Buschhoven, unterstützt vom TTC Buschhoven,  in diesem Jahr als Einzige der Grund- und weiterführenden Schulen im Raum Swisttal / Rheinbach / Meckenheim auf Bezirksebene teilgenommen.
Im Tischtennis kann jeder seine persönliche Fitness und Koordination trainieren und verbessern, egal welchen Alters. Unser ältestes aktives Mitglied, welches auch noch an Wettkämpfen teilnimmt, ist 78 Jahre alt. Beim TTC Buschhoven kommt die Gemeinschaft aber ebenfalls nicht zu kurz. So wurden in der Vergangenheit Grillfeste, Kegeln, Kanuausflüge und andere Aktivitäten angeboten, ebenso wie Wochenendausflüge / Ferienfahrten für Kinder und Jugendliche und Vereinsfahrten. Auch für dieses Jahr ist wieder einiges geplant.
 

Auf Grund des großen Interesses im Vorfeld zur Teilnahme am Milchcup wird der Tischtennisverein am Montag, den 06.03.2017 von 18 - 19 Uhr einen Schnupper-Tag für Kinder und Jugendliche anbieten. Neben den Trainern steht ein Ballroboter zur Verfügung, der neben dem klassischen Balleimertraining regelmäßig zur Verbesserung der Schlagtechniken eingesetzt wird. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich entsprechend in der TH Dietkirchenstr. in Buschhoven einzufinden. Aber auch die Eltern / Erwachsene sind herzlich eingeladen, montags ab 19 Uhr beim Training vorbei zu schauen.

Vereinsveranstaltungen 2017

Liebe Vereinsmitglieder,

für 2017 stehen bereits zwei Termine fest:

Am 24.06.2017 findet ab 14 Uhr unser Grillfest statt. Nähere Einzelheiten folgen im Frühjahr.

Am Sonntag, den 03.12.2017 findet von 11.00 - 15 Uhr wieder unser Vereinskegeln statt. Auf Grund der großen Ressonance diesmal sogar eine halbe Stunde früher (statt 11.30 Uhr schon 11 Uhr).

Eine Abfrage erfolgt ebenfalls zu gegebener Zeit.

Alles Gute

Ralf Meuter

Jugendtraining bald wieder möglich???

Ursprünglich war es nur als „Good-Will-Aktion“ von Ralf Meuter gedacht, da der TTC Buschhoven e.V. bereits seit Jahren vergebens versucht, zusätzliche Hallenzeiten für den Start eines kontinuierlichen Jugendtrainings zu bekommen.

So trainiert Ralf Meuter mehr aus Eigenengagement seit Jahren mit den Kindern an der Grundschule in Buschhoven im Sportunterricht.

Parallel hat der Verein der Schule auch für „Projektwochen“ die vereinseigenen Tischtennisplatten und Netze zur Verfügung gestellt.

Auch die OGS der Grundschule hat vor vielen Jahren bereits darum gebeten, die Platten mitnutzen zu können.

Ebenso ist man seinerzeit an den Verein herangetreten und hat gefragt, ob der Verein auch bereit wäre, den in Buschhoven untergebrachten Flüchtlingen die Möglichkeit zum Spielen zu geben, welchem der TTC gern nachgekommen ist.

Nun hat sich die Grundschule Ende 2016 zum Milchcup-Rundlaufturnier angemeldet und auch hier engagiert sich Ralf Meuter, die Schule bei den Vorbereitungen zu unterstützen.

Inzwischen ist der „Funke“ nun auf andere übergesprungen und es haben sich bereits mehrere Vereinsmitglieder daran beteiligt, die Kinder während des Vereinstrainings montags und freitags auf das Turnier vorzubereiten.

Da verschiedene Kinder bereits Interesse bekundet haben, auch nach dem Turnier noch weiter dem Verein treu bleiben zu wollen, hat der Verein nun einen Antrag bei der Gemeinde auf zusätzliche Hallenzeiten gestellt.

Hintergrund: Montags von 19 – 20 Uhr ist derzeit zwar die notgedrungen genutzte Zeit, in der die Kinder bis zum Turnier trainieren, um überhaupt eine Chance zu haben.

Sowohl Eltern als auch Verein sind sich einig, dass dies nicht so bleiben kann, da die Zeiten viel zu spät für Kinder im Grundschulalter sind.

Dementsprechend ist die Zeit montags von 18 – 19 Uhr angedacht, zumal auch ab 19.30 Uhr montags Meisterschaftsspiele der 2. Mannschaft stattfinden und dementsprechend sowohl zu wenig Platz wäre, als auch die potentiellen Trainer selbst im Spielbetrieb eingebunden sind.

Der Verein hofft nun darauf, kurzfristig das Jugendtraining aufnehmen zu können, damit die bisher so fruchtbaren Aktionen nicht ungenutzt „verpuffen“ und der Verein trotz jahrelanger „Durststrecke“ bald wieder mehr Leben durch viele neue junge Vereinsmitglieder bekommt.

Zu früheren Zeiten nahmen am Jugendtraining rd. 35 Kinder teil. Die bisherigen Rückmeldungen lassen hoffen, dass man an diese Teilnehmerzahlen wieder anknüpfen kann.

Milchcup-Turnier 2017

Seit dem Jahre 2000 begeistert der Milchcup jährlich 25.000 Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte in ganz Nordrhein-Westfalen.

Dieses Tischtennis-Rundlaufturnier für Kinder in den 3. bis 6. Klassen ist einzigartig, nicht zuletzt da es sowohl die Bewegung der Kinder fördern soll, als auch ihnen die Freude am Tischtennissport näherbringen soll.

Dieses Jahr nimmt zum ersten Mal in den 17 Jahren die Grundschule Buschhoven am Turnier teil.

Im Bereich der Grundschulen ist sie somit eine von voraussichtlich fünf Grundschulen im Bereich Swisttal, Bonn und Umland, bis hin nach Euskirchen und Kall, die auf Bezirksebene aufeinander treffen.

Auch wenn wenig Zeit für die Vorbereitung war, hat der TTC Buschhoven e.V. die Schule in der Vorbereitung auf den Wettkampf tatkräftig unterstützt.

Ralf Meuter, der selbst rd. 17 Jahre das Jugendtraining sowohl in Buschhoven geleitet hat, war zunächst im Sportunterricht aktiv und hat erste Grundlagen geschaffen.

Im weiteren Schritt haben er und ein paar freiwillige Vereinsmitglieder die interessierten Kinder während des Trainings montags bzw. freitags von 19 – 20.15 Uhr angeleitet.

Nach dem nun auf Schulebene die „Schulsiegermannschaft“ ausgespielt wurde, geht das Training in die letzte Runde.

Am 20.02.2017 findet der Entscheid auf Bezirksebene statt. Dieser wird ebenfalls vom TTC durch Ralf Meuter zusätzlich betreut.

Wir drücken den Kindern fest die Daumen!!!

Selbst wenn es diesmal noch nicht zum ersten Platz kommen sollte, haben eigentlich ALLE schon gewonnen:

Die Schule hat einen wichtigen Beitrag für die sportliche Ertüchtigung der Kinder geleistet.

Die Kinder haben viel Spaß an einem neuen Sport gefunden – einige möchten sogar dem Verein beitreten (so dann entsprechende Trainingszeiten durch die Gemeinde genehmigt werden).

Der Verein hat durch sein Engagement sowohl die Schule in ihrem Bestreben unterstützt und die Kinder „glücklich gemacht“ und vielleicht künftige Vereinsmitglieder gewonnen, zumindest aber einige Kinder für den Sport interessiert.

ANSCHAFFUNG NEUER VEREINSSCHRÄNKE

Die Gemeinde Swisttal ist an die Vereine mit der Bitte herangetreten, zu überprüfen, ob der derzeit genutzte Platz noch benötigt wird.

Dem ist der TTC Buschhoven e.V. nachgekommen und hat sich daraufhin bereit erklärt, auf Vereinskosten zwei Materialschränke anzuschaffen.

Mit Genehmigung der Gemeinde wurden somit beide Schränke unten der bisherigen Bandenaufhängung aufgestellt.

Darüber hinaus wurde in Eigenregie eine Bodenmarkierung in Abstimmung mit dem Hausmeister aufgeklebt, damit es zu keinen Unfällen kommt und sowohl die Platten, als auch die Rolltore vor Schäden geschützt sind.

Im nächsten Schritt hat der TTC seine Ballmaschine und sonstigen Spielmaterialien von den bisher genutzten Schränken in die neuen Schränke umverlagert.

Mit dieser Aktion konnte er letztlich erheblichen Freiraum schaffen, der nun sowohl vom der Reha-Gruppe, als auch von der Schule und vom Tennisverein genutzt wird.

Damit hat der TTC erneut sein Engagement über die Vereinsgrenzen hinaus unter Beweis gestellt.

VEREINSKEGELN 2016

Das Vereinskegeln am 04.12.2016 war wieder ein voller Erfolg und bis auf den letzten Platz „ausgebucht“.

Das Kegeln fand diesmal zum 4. Mal traditionell am 1. Dezembersonntag von 11.30 bis 15 Uhr auf den beiden Kegelbahnen in der Pfefferschote in Weilerswist statt.

Es nahmen sowohl die Vereinsmitglieder, als auch deren Familienangehörige teil.

Obgleich der Raum hätte kaum mehr Teilnehmer aufnehmen können, waren wieder alle mit viel Spaß und Freude bei der Sache.

Zunächst teilten wir die zwei Bahnen auf Kinder und Erwachsene auf, im Verlauf des Tages mischten wir die Teams aber immer wieder durch, so dass letztlich jeder mal mit bzw. gegen jeden spielen konnte.

Zwischendurch wurde gemeinsam Mittag gegessen. Zum Abschluss gab es für die Kinder wie in den Vorjahren einen Schoko-Nikolaus.

Neben dem jährlichen Grillfest hat sich das Kegeln als Vereinsveranstaltung mit den meisten Teilnehmern etabliert.

Das nächste Kegeln findet dann 2017 am Sonntag, den 03.12.2017 statt.

SAISON-START 2016/2017

Die Saison 2016 / 2017 startete etwas durchwachsen für den TTC Buschhoven e.V.

Die 1. Mannschaft belegte in der Vorrunde leider zunächst einen Platz im unteren Tabellendrittel.

Die 2. Mannschaft hingegen konnte sich über einen 5. Platz freuen.

Insgesamt verstärkte sich der Verein erfreulicherweise durch unseren Neuzugang, Ralf Steeger, der in beiden Mannschaften nach besten Kräften aushilft.

Hoffen wir für die Rückrunde, dass beide Mannschaften noch den ein oder anderen Platz gut machen können.

Grillfest 2016

Am 18.06.2016 fand das Grillfest des TTC Buschhoven e.V. statt.

Erfreulicherweise kamen in diesem Jahr nicht “nur alte Bekannte”, sondern auch einige zusätzliche Mitglieder.

Trotz immer wieder einsetzendem Regens war es ein gemütliches Beisammensein, dank der großräumig überdachten Fläche.

Die Kinder konnten im Wald und mit den mitgebrachten Gesellschaftsspielen / Outdoorutensilien spielen.

Die Erwachsenen hatten Zeit für Gespräche und ein geselliges Miteinander.

Wie schon in den Vorjahren wurde gleich zu Beginn bereits gegrillt. Eines der Hightlights für Jung und Alt war aber wieder das selbst gemachte Stockbrot.

Gegen 20.30 Uhr endete ein schöner Tag, der im nächsten Jahr sicherlich wieder seine Wiederholung findet.

Vereinsveranstaltungen 2016

Liebe Vereinsmitglieder,

für 2016 stehen bereits zwei Termine fest:

 

Am 18.06.2016 findet ab 14 Uhr unser Grillfest statt. Nähere Einzelheiten folgen im Frühjahr.

 

Am 04.12.2016 findet von 11.30 - 15 Uhr wieder unser Vereinskegeln statt. Eine Abfrage erfolgt ebenfalls zu gegebener Zeit.

 

Alles Gute

Ralf Meuter

Nikolaus-Kegeln 2015

Am 06.12.2015 fand wieder das alljährliche Nikolaus-Kegeln statt.

Traditionell haben nicht nur die Spieler selbst daran teilgenommen, sondern auch die Partner und Kinder.

Neben einigen kurzweiligen gemütlichen Stunden konnten alle auch gemeinsam lecker essen.

Für die Kinder gab es als kleine Überraschung noch einen Nikolaus.

Nach rd. 3,5 Stunden war zwar alles vorbei, man war sich aber einig, dass diese Tradion auch im nächsten Jahr weiter beibehalten werden sollte.

 

Grillfest 2015 wieder wunderschön, trotz wechselhaftem Wetter

Das diesjährige Grillfest war wieder sehr schön, obgleich das Wetter recht gemischt war.

Besonders anzumerken war, dass nicht nur die Teilnehmer vom letztjährigen Grillfest fast komplett wieder dabei waren, sondern auch einige unserer neuen Vereinsmitglieder und auch wieder eine ganze Reihe Kinder.

Nachdem der 1. Vorsitzende, Ralf Meuter, die Anwesenden begrüßt hatte, wurde das Grilfest offiziell eröffnet.

Zunächst wurde Stefan Landmann gedankt für seine unermütliche Arbeit um die Vereinshomepage und auch die neue Trikotbedruckung.

Im Anschluß folgte eine spannende Schatzsuche für die Kinder und Jugendlichen. Neben verschiedenen Geschicklichkeitsspielen mussten auch knifflige Aufgaben gelöst werden. Am Ende wurde der Schatz gefunden und die Kinder konnten sich über den Schatz und eine Portion Eis her machen.

Im "gemütlichen Teil" konnten sich die erwachsenen Vereinsmitglieder ebenso austauschen, wie die Eltern der neuen Jugendlichen, die auch herzlich eingeladen waren.

Trotz schlechten Wetters waren die meisten bereits um 14 Uhr eingetroffen und fast alle sind bis 20.30 Uhr bis zum Ende geblieben.

Veranstaltungen wie diese bestätigen: "Es ist wichtig für die gelebte Gemeinschaft, sich immer mal wieder in ungezwungener Runde gemütlich zusammen zu finden".

Mal sehen, was uns noch für 2015 einfällt; das gemeinsame Kegeln steht ja bereits für Sonntag, den 06. Dezember fest.

Nach 2014 und 2015 ist nun wohl endgültig klar: DAS GRILLFEST SOLLTE ZUM FESTEN BESTANDTEIL UNSERES VEREINSLEBENS WERDEN!!!

Fotos zum Grillfest folgen in Kürze im Mitgliederbereich unserer Homepage.

gemeinsame Instandsetzungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen

Dieses Jahr war es seit langem wieder notwendig geworden, die Schrauben der Platten fest zu ziehen, Banden zu säubern und auch sonst wieder alles in Schuß zu bringen.

Da sich erfreulich viele Mitglieder bereit erklärt hatten zu helfen, konnten die Arbeiten in rd. 1,5 Std. gemeinsam erledigt werden.

Sowohl die Erwachsenen, als auch die Jugentlichen halfen alle bereitwillig mit.

Auf die fleißigen Helfer warteten im Anschluß belegte Brötchen, Getränke und was zum Naschen.

 

Kooperation mit der Grundschule

Wie auch im Vorjahr sind wir vom TTC Buschhoven wieder seitens der Gemeinschafts-Grundschule Buschhoven angefragt worden, ob wir für Projektwochen der 3.+4. Klasse im Sportunterricht die Tischtennis-Platten zur Verfügung stellen können.

Dementsprechend werden im Mai und Juni 2015 von der Schule nun mit unserer Genehmigung die Platten und Netze genutzt. (Die Schule tritt in Schadensfällen in die Haftung.)

Wir würden uns freuen, wenn sich durch diese Kooperation ein weiterer Zulauf neuer Interessenten im Jugendbereich ergeben würde.